Behandlung in Hypnose

Behandlung mit HypnoseMedizinische Hypnose ist ein wirksames Mittel, um einen angstfreien, schmerzarmen und entspannten Zahnarztbesuch zu erleben. Ob Angst vor zahnmedizinischen Eingriffen, lange Behandlungsdauer, Spritzenphobie, starker Würgereiz, Ohnmachtsneigung oder Medikamentenallergie: Aus vielen Gründen entscheiden sich immer mehr Patienten für eine Behandlung in Hypnose.

Die natürliche Fähigkeit zur Gelangung in Trance ermöglicht es dem Patienten, sich gedanklich aus der Behandlungssituation zu entfernen und sich auf angenehme Vorstellungen und Erinnerungen zu fokussieren. Es kommt zu einer völligen körperlichen Entspannung mit ruhiger Atmung, verlangsamtem Pulsschlag und sinkendem Blutdruck. In diesem Zustand können sogar chirurgische Eingriffe durchgeführt werden, ohne dass der Patient etwas davon spürt.

Schon Kinder ab dem 3. Lebensjahr können von einer Behandlung in Hypnose profitieren. Da kleine Kinder aber noch nicht über das Konzentrationsmaß verfügen, sich auf innere Ruhe und Entspannung zu besinnen, sind anschaulichere Formen der hypnotischen Einleitung nötig. Sie werden mit Geschichten, Märchen, Verwirrung und Späßen in Trance geführt. Entspannt erleben sie die Behandlung als angenehmes Erlebnis und entwickeln somit erst gar keine Zahnarztangst.

 

Behandlung mit Hypnose

Drucken E-Mail